Joint-Stereo

Joint-Stereo (JS) bezeichnet ein verlustfreies Komprimierungsverfahren, das durch Optimierung von Stereosignalen für niedere Datenraten bei gleichbleibender Qualtität bzw. höhere Qualität bei gleichbleibenden Datenraten sorgt. Hinter der Philosophie vom Joint-Stereo steht die Tatsache, dass Stereosignale eine hohe Korrelation beider Kanäle aufweisen. Aus beiden Kanälen wird ein Mittelwert errechnet (mid channel) und den Differenzwert dazu in einem anderen Kanal (side channel) errechnet. Da die Information im Side-Channel sehr oft null bzw. sehr klein ist, kann hier der Wert sehr effizient abgespeichert werden. weiterlesen…
Bitrate

Die Bitrate bezeichnet allgemein das Verhältnis Datenmenge zu Zeit. Bei Audiodaten kann die Bitrate entweder konstant sein (CBR, Constant Bit Rate) oder variabel (VBR, Variable Bit Rate; SBR, statistical bit rate). Die Bitrate wird bei Audiodaten typischerweise in Kilobit pro Sekunde (kbit/s) angegeben. CBR – Konstante Bitrate Bei einer konstanten Bitrate wird die gewählte Bitrate konstant beibehalten, unabhängig von der Komplexität des Signals. Innerhalb einer definierten Zeit wird daher immer die gleiche Datenmenge generiert. weiterlesen…
Datenkompression

Beim Digitalisieren von Audiodaten ist die Datenmenge ein nicht zu vernachlässigender Faktor. Da unkomprimierte Audiodaten mit ihren relativ großen Dateigrößen für Audiostreaming nicht unproblematisch sind, muss die Datenmenge reduziert wird. Audiodatenkompression reduziert die vorhandene Datenmenge, wobei wir hier zwischen verlustfreier und verlustbehafteter Datenkompression unterscheiden. Verlustfreie Datenkompression Bei verlustfreier Audiodatenkompression wird über optimierte Komprimierungsalgorithmen die Datenmenge reduziert, ähnlich einem Verfahren wie bei herkömmlichen Datenkomprimierungsprogrammen ala 7Zip, RAR & Co, die eine bitidente Rekonstruktion der Ausgangsdaten erlauben. weiterlesen…
Streaming Audio?

Audio Streaming ist eine Technik, bei der digitale Audiodaten kontinuierlich über ein Netzwerk übertragen werden. Der größe sind hierbei keine Grenzen gesetzt, das Netzwerk kann vom kleinen Heimnetzwerk über das Firmennetz bis zum weltweiten Internet alles umfassen. Der wesentliche Faktor ist nicht die Netzwerkgröße oder das Übertragungsmedium, sondern die Bandbreite, die für die Audioübertragung garantiert zur Verfügung steht. Lokales Streaming Bei lokalem Streaming, also zum Beispiel im heimatlichen Netz, werden vorhandene Audiodaten an potentielle Empfänger verteilt. weiterlesen…
SlimDevices' SqueezeBox Musikplayer

Die Netzwerk-Musikplayer der SqueezeBox-Serie von SlimDevices/LogiTech sind legendär. Sie übertragen Musik via Ethernet und WLAN von einer vielzahl digitaler Musikformate (komprimierte, unkomprimierte und verlustfreie) auf die hauseigene HiFi-Anlage in mehr oder minder ausgezeichneter Qualität für den anspruchsvollen Musikfan bishin zum audiophilen Musikgenuß. Die eigene Musiksammlung wird über den freien Musikserver SqueezeCenter an die Musikplayer ausgeliefert bzw. über den Internetdienst SqueezeNetwork kann man nicht nur seine hochgeladenen Musiksammlungen sondern auch gefühlt tausende Radiostationen aus aller Welt bequem anhören. weiterlesen…