Das offizielle Debian-Image für den Raspberry Pie (ARMv6 Architektur) unterstützt die integrierte FPU (Floating Point Unit) nicht, sondern verwendet eine Software-FPU ("soft-float"). Der Nachteil liegt klar auf der Hand: massiver Performance-Verlust bei rechenzeitintensiven mathematischen Operationen.