Ich hatte auf einem vServer mit Debian und Froxlor das Problem, dass bei einem Reboot der Apache Webserver den Start verweigerte, weil er den in der FCGI-Konfiguration eingestellten Benutzer nicht kannte. Die Benutzer werden dabei wie bei Froxlor üblich aus der MySQL Datenbank ausgelesen.

Die Ursache des Problems war schnell gefunden: wenn MySQL beim Start zu lange brauchte war der Benutzer dem System noch nicht bekannt. Apache2 fragte an und der Name Service Cache Daemon speicherte das aktuell gültige Ergebnis - Benutzer unbekannt. Ein Neustart vom NSCD und alles funktionierte.

Die einfache Problemlösung: die Bootreihenfolge so modifizieren, dass

  1. der NSCD auf das MySQL und
  2. der Apache2 auf den NSCD (und MySQL) wartet.

Schritt-für-Schritt:

  1. NSCD

    im File /etc/init.d/nscd bei Required-Start "mysql" hinzufügen (nicht ersetzen!)

  2. Apache2

    im File /etc/init.d/apache2 bei Required-Start "mysql nscd" hinzufügen

  3. Änderungen aktivieren

    mittels insserv nscd und insserv apache2 die neue Konfiguration aktivieren

Hinweis: dieser Artikel ist ursprünglich auf dem IT-Blog "copy/paste" (www.copypaste.at) erschienen.

Logitech's neuer Squeezebox Server 7.5.3

Hersteller Logitech hat die neue Version 7.5.3 (r31792) des Streaming Audio Servers “Squeezeboxserver” (vormals SlimServer, SqueezeCenter) v…… Continue reading