Der Nokia Music Store, der im Februar bereits in Österreich und der Schweiz gestartet ist, wird ab 8. Mai nun auch für Deutschland und somit in bereits 19 Ländern zur Verfügung stehen. Die über 5 Millionen zum Download zur Verfügung stehenden Songs kosten EUR 1,-/Stück bzw. EUR 10,-/Album. Grundsätzlich steht der Nokia Musik Store über das Mobiltelefon bereit, allerdings gibt es auch einen Nokia Client für Microsoft Windows. Der Mobilfunkriese steht damit in direkter Konkurrenz zum Branchenprimus Apple (iTunes Shop) und der Deutschen Telekom (Musicload).

Als Format verwendet Nokia das Windows Media Audio (WMA) Format, die Songs sind mit den Bitraten 128kB/s oder 192kB/s kodiert und mit Windows Media Digital Rights Management (WM DRM) versehen.

Die Musikflatrate “Comes With Music” wird bei vier Nokia Mobiltelefonen inkludiert sein: Nokia 5800, Nokia 5630 XpressMusic, Nokia N79 und Nokia N95 8GB. Käufer dieser Handys können 1 Jahr lang unlimitiert und legal Lieder via Handy oder PC-Client downloaden. Nach Ablauf des Jahres bleiben die DRM-geschützten Songs weiterhin abspielbar.

Der Musik Store läßt sich übrigens nur mit dem Internet Explorer betreten, andere Browser wie zB. Opera werden auf eine “unsupported PC” Seite geleitet wo man den Musik Store Client herunterladen kann…

Hinweis: dieser Artikel ist ursprünglich auf dem HiFi-Blog "Streaming Audio" (www.streaming-audio.de) erschienen.

DRM-freie MP3 Files nun auch bei T-Mobile Music

Nach GMX und Web.de bietet nun auch der Musikshop von T-Mobile Audiodownloads ohne digitalem Rechtemanagement (DRM) an. Die rund 2 Millionen…… Continue reading