Musepack .mpc

March 14, 2009

Reading time ~1 Minute

Musepack (vormals MPEGplus) ist ein freier, auf MP2 basierender Audiocodec mit verlustbehafteter Datenkompression. Das Format wurde 1997 zu einer Zeit entwickelt, als Audiodaten primär als 128bit MP3 mit konstanter Bitrate verwendet wurden und verwendete variable Bitraten bis 1300kbps und erreichte so eine sehr gute Klangqualität. Ein schneller Codierer/Dekodierer, eine relative gute Unterstützung bei Software-Playern und Features wie Gapless Playback und Noise Substituion ließ es schnell zum Lieblingsformat von Musikliebhabern werden.

Durch den Preisverfall bei Massenspeichern und die Verfügbarkeit moderner, technisch ausgereifter Formaten wie AAC, die eine höhere Verbreitung und eine bessere Klangqualität bieten, hat die Beudeutung von Musepack deutlich abgenommen.

Für Metadaten verwendet Musepack das APEv2-Tag-Format, als Dateierweiterungen .mpc, .mpp und .mp+.

Hinweis: dieser Artikel ist ursprünglich auf dem HiFi-Blog "Streaming Audio" (www.streaming-audio.de) erschienen.

Datenkompression

Beim Digitalisieren von Audiodaten ist die Datenmenge ein nicht zu vernachlässigender Faktor. Da unkomprimierte Audiodaten mit ihren relativ…… Continue reading

Free Lossless Audio Codec (FLAC)

Published on March 14, 2009

Monkey’s Audio

Published on March 14, 2009