Free Lossless Audio Codec (FLAC)

March 14, 2009

Reading time ~1 Minute

FLAC bzw. der Free Lossless Audio Codec ist ein Format zur verlustfreien Kompression von Audiodaten, der frei verfügbar und nicht durch Softwarepatente beschränkt ist.

Verlustfrei

Im Gegensatz zu verlustbehafteten Formaten wie MP3 oder Ogg Vorbis arbeitet FLAC verlustfrei, d.h. von den komprimierten Audiodaten können die Ausgangsdaten originaltreu wiederhergestellt werden – FLAC ist somit ein Format ohne Qualitätseinbußen, allerdings zu Lasten des Speicherbedarfs.

Fileformate

FLAC-Files können in zwei Formaten gespeichert werden, entweder in FLAC-spezifischen Containern oder in Ogg Containern. Metadaten werden im Format Vorbis Comment gespeichert.

Eigenschaften

FLAC ist streamingfähig und bringt eine Unterstützung für Mehrkanal, Replay-Gain und Cuesheets.

Kompression/Dekompression

FLAC ist ein asymetrischer Codes, d.h. der Aufwand für das Kodieren der Audiodatei ist weit höher als das Dekodieren, was wiederum die Anforderungen an die Abspielhardware reduziert. Ein wesentlicher Grund, wieso FLAC auf Endgeräten im Vergleich zu anderen verlustfreien Codecs eine relativ gesehen große Verbreitung gefunden hat. Der Kompressionsfaktor wird mit rund 1/2 angegeben, d.h. eine Audiodatei im Rohformat wird auf ca. die Hälfte verkleinert. Die Auswirkung der möglichen 8 Kompressionstufen auf die Dateigröße ist minimal im Vergleich zu dem erhöhten Rechenaufwand.

Hardwareunterstützung

Im Gegensatz zu anderen Codecs hat FLAC eine gute Unterstützung bei Hardware-Endgeräten, sowohl bei tragbaren Playern als auch bei HiFi-Komponenten.

Hinweis: dieser Artikel ist ursprünglich auf dem HiFi-Blog "Streaming Audio" (www.streaming-audio.de) erschienen.

Welche verlustfreien Audiocodecs gibt es?

Der Vorteil von verlustfreier Kompression von Audiodaten liegt auf der Hand: geringerer Speicherverbrauch und vollständige Wiederherstellung…… Continue reading

Musepack .mpc

Published on March 14, 2009

Monkey’s Audio

Published on March 14, 2009