Wenige Tage vor Weihnachten hat der Verein Musikpiraten e.V. einen neuen Sampler mit den Gewinnern des 6. Free!-Music!-Contest! aufgelegt.

Die 34 Tracks sind von den Künstlern mit einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht und bieten guten Sound quer durch alle Genres – von Ska über Elektro bishin zu Pop und Metal – womit für jeden etwas dabei sein sollte.

Der österreichische Songwriter Raffael Niemandes setzt nach nach dem Gratis-Download seiner Erstlings-CD noch eines drauf: die nächste CD – die nicht im Handel erhältlich sein wird – gibt es als CD kostenlos für alle Fans! Um die kostenlose CD zu erhalten muss man sich lediglich auf seiner Homepage für den Newsletter registrieren (wichtig – laut Homepage: Datenschutz garantiert und jederzeit stornierbar).

Frisch aus dem Studio ist der Songwriter Raffael Niemandes, und schon verschenkt er seine brandneue CD als Gratisdownload. Auf seiner Homepage www.niemandes.com kann man ab sofort das aktuelle Album “Leben geht” herunterladen. Die 15 Tracks stehen kostenlos im Format MP3 (128kbps CBR Stereo) zum Download zur Verfügung. Niemandes setzt hier auf einen sehr minimalistischen Ansatz – akustisch & solo, Westerngitarre & Gesang. Hörenswert die Songtexte, die bestechend umgesetzt werden.

Neben den etablierten Compilations von Mercedes Benz und dem Music Allianz Project haben die Musikpiraten e.V. einen Sampler mit den Gewinnern des Free!Music! Contests 2011 herausgebracht, die gänzlich unter Creative Commons (CC-BY bzw. CC-BY-SA) lizensiert ist und somit gegen Namensnennung nicht nur weitergegeben und vervielfältigt werden darf sonder auch remixed und kommerziell verwertet werden darf.

Für alle Freunde des Squeezebox/Squeezeserver Systems gibt es nun die gute Nachricht, dass die SqueezeBox Radio inzwischen nur mehr ~120,- Euro kostet und somit sich preislich in die Riege der sonstigen Internetradios (zB. TerraTec Noxon iRadio, Philips SLA 5520) reiht – und hier definitiv den besten Sound abliefert.

Die Squeezebox Radio ist in ihrer Klasse der WLAN-Streaming-Radios 1A – der Sound passt absolut, die kleinen Kinderkrankheiten im Alltagsbetrieb (zB keine Uhrzeit ohne Internet) hätte Logitech mit einem Hardware-Update beheben können (die Squeezebox Classic bleibt dann genauso stumm wie die Radio; die Boom-Box hat hier technische Finessen und weckt hier autark) hat’s aber leider nicht. Insofern taugt die Squeezebox-Radio nur bedingt als Wecker, verlassen sollte man sich aber eher nicht darauf – ein ”echter” Wecker als Backup schadet hier definitiv sicher nicht.